Bild (845 x 321 Pixel)

Energy Globe Styria Award 2019

Auch heuer wurden wieder ausgezeichnete steirische Leuchtturmprojekte vom Land Steiermark und der Energie Steiermark geehrt.

Gestern Abend (15.4.2019) war es wieder soweit - das Land Steiermark und die Energie Steiermark luden zur gemeinsamen Verleihung des renommierten Landespreises ein. In feierlichem Rahmen in der Aula der Alten Universität Graz wurden die nominierten Projekte in den Rubriken des Energy Globe STYRIA AWARD 2019 vorgestellt. Steiermarkweit nahmen 57 Projekte am Bewerb teil und begeisterten die Fachjury mit der Ideenvielfalt und dem regionalen Know-How. 

„Das Thema Klimaschutz ist mitten in unserer Gesellschaft angekommen. Niemand kann mehr die Augen vor den sichtlichen Auswirkungen verschließen. Der Ausbau von alternativen und erneuerbaren Energieformen und die Steigerung der Energieeffizienz sind dabei oberstes Gebot. In unserer Energiestrategie 2030 haben wir genau festgelegt, wie wir unsere Energieziele in Zukunft erreichen wollen. Besonders im Fokus steht dabei der Innovationswille, denn erst mithilfe von Projekten und  mutigen Initiativen schaffen wir es, auch den nächsten Generationen eine lebenswerte Welt zu übergeben", unterstrich Landesrat Anton Lang, der sich bei allen Gewinnerinnen und Gewinnern für ihr Engagement herzlichst bedankte.

Verliehen wird der Energy Globe STYRIA AWARD in den fünf Rubriken Anwendung, Kampagne, Forschung, Jugend und weltweit. Die Paten der Rubriken, Landesrat Anton Lang und der Leiter der Konzernkommunikation der Energie Steiermark Mag. (FH) Urs Harnik-Lauris gaben die Rubrikgewinner bekannt und gratulierten sowohl den Gewinnern als auch den anderen ausgezeichneten Projekten mit der Übergabe von Urkunden und Statuen. Die Steiermark war auch dieses Jahr mit 57 Einreichungen österreichweit Vorreiter. Der Preis wurde in den Kategorien „Forschung", „Anwendung", „Kampagne", „Jugend" und „weltweit" vergeben. „Der Energy Globe hat in der Steiermark schon große Tradition. Von Anbeginn an sind wir das Bundesland mit den meisten Einreichungen und mit Projekten mit sehr hoher Qualität. Auf Grund des nach wie vor großen Interesses und der hohen Aktualität der Themen Energie und Klima organisieren wir mit Freude diesen Landespreis", betonte Edgar Chum, Geschäftsführer der Energie Agentur Steiermark.

In der Rubrik Anwendung konnte das Projekt „Intelligente Sensoren für die Eisdetektion und mehr an Windkraftanlagen“ vom Einreicher eologix sensor technology gmbh die Jury überzeugen und auch das „goldene Ticket“ für den nationalen Energy Globe Bewerb für sich verbuchen. Durch die intelligenten Sensoren von eologix kann die Stillstandszeit von Windkraftanlagen um bis zu 90% reduziert und damit noch mehr erneuerbarer Strom produziert werden.

In der Rubrik Forschung wurde das Projekt Tera TU Graz zum Gewinner gekürt. Ein interdisziplinäres Forschungsteam bestehend aus Studierenden der TU Graz arbeitet gemeinsam an Fahrzeugtechnologien der Zukunft.

In der Rubrik Kampagne wurde die Knapp AG mit ihrem Projekt „Knapp goes green“ zum Gewinner gekürt. Die ambitionierte Mobilitätsinitiative fördert firmenintern e-Car-Fahrgemeinschaften und schafft Anreize zur Fahrrad- und ÖV-Nutzung am Standort Hart bei Graz.

Das Projekt Schüler für Schüler „Sektorenkopplung@Home“ der Diplomantengruppe Elisabeth Schröttner, Matthias Knopper und Patrick Marc von der BULME Graz gewann in der Rubrik Jugend den begehrten Preis. Im Projekt wurde eine Versuchsanlage zur smarten Vernetzung von Photovoltaik-, Wärme- und Kältererzeugung sowie Speicherung im Haushalt umgesetzt.

In der Rubrik weltweit holte sich die AEE INTEC mit dem Projekt SOLTRAIN den Gewinn. Das Ausbildungs- und Unterstützungsprojekt zur breiteren Nutzung von thermischer Solarenergie im Süden Afrikas reduziert CO2-Emissionen und schafft Arbeitsplätze vor Ort.

Detaillierte Informationen zum Preis und zu den anderen ausgezeichneten Projekten entnehmen Sie bitte unserer Pressemappe. Hochauflösende Fotos von der Verleihung (©Werner Krug) können gerne unter office@ea-stmk.at angefordert werden oder stehen in der Fotogalerie des Landes Steiermark zum Download bereit.

Weitere Informationen erhalten Sie auch auf der Energy Globe STYRIA AWARD Homepage oder beim Pressedienst des Landes Steiermark.

Informationen zum Energy Globe AUSTRIA AWARD 2019 finden Sie unter www.energyglobe.at.

Alle Projektpräsentationen im Videoformat sind für Interessierte  auf YouTube verfügbar.

Wir gratulieren allen Teilnehmern und Ausgezeichneten zu ihren spannenden Projekten und besonders natürlich den glücklichen Gewinnern!

Ein herzlicher Dank ergeht an alle Einreicher, die Paten, die Kooperationspartner und die Sponsoren.